Publikationen

Leder & von Kalckreuth:

Goldene Massageregeln
Gute Massagen geben von Anfang an mit TouchLife
Die weltweit besten Methoden in harmonischer Zusammenfassung

Achtsame Berührung erlernen in Partnerschaft und Freundeskreis
goldene-massageregeln-2DWEBDie TouchLife Methode verbindet die bewährtesten Massagetechniken aus aller Welt und ruht auf fünf Pfeilern: Massagetechnik, Gespräch, Energieausgleich, Atem und Achtsamkeit. Dieses Buch ist für all jene gedacht, die im privaten Bereich eine in Achtsamkeit ausgeführte, harmonische Massage geben möchten und Wert darauf legen, alles richtig zu machen. Hinweise, wann nicht massiert werden darf, vervollständigen dieses Grundlagenwerk für Massageanfänger, das mit mit über 150 instruktiven Schritt-für-Schritt-Fotos bebildert ist.

  • Goldene Massageregeln, von Frank B. Leder & Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth
    152 Seiten, 150 Schritt-für-Schritt-Fotos, 235 x 235 mm, NaturaViva Verlag 2016, Für Deutschland: € 18

 

Leder & von Kalckreuth:

GlücksgriffeGlücksgriffe
Balance für Körper und Geist mit der TouchLife Massage
• Grundlagen ganzheitlicher Massage • 70 Erfahrungsberichte aus 20 Jahren Praxis. In den „Glücksgriffen" beschreiben die Autoren das ganze Potential der Massagearbeit. Das Buch ist eine Inspiration für Menschen, die mit Berührung arbeiten und spannend für jeden, die sich gerne massieren lässt! Ein Plädoyer für das, was Menschen berührt und eine Würdigung jener, die Berührung in den Mittelpunkt ihres Berufes stellen. Kaum ein Lebensbereich, in dem die TouchLife Massage nicht Einzug gehalten hat! Manche Erlebnisse machen beim Lesen Gänsehaut.

 

Leder & von Kalckreuth:  

TouchLife - Massage, die schön machtTouchLife - Massage, die schön macht
Natürliches Lifting für Körper und Geist  -  seit 2014 ausverkauft/vergriffen

Eine gute Massage beinhaltet weit mehr als die richtige Abfolge der Massagegriffe. Dieses Buch vermittelt seinen Lesern, wie sie mit Hilfe einfacher Mittel eine Massage für sich selbst oder einem Partner zu einem entspannenden und bewussten Erlebnis für mehr Schönheit und Wohlbefinden machen können.

Praktische Massageanleitungen von Kopf bis Fuß und anschauliche Illustrationen laden auch Anfänger in der Massage zum Mitmachen ein. Neben dem Anheben, Beleben und Glätten des Gewebes bewirkt die TouchLife Massage durch bewusstes Atmen und Achtsamkeit für den eigenen Körper mehr innere Kraft und Ruhe - und dadurch mehr Schönheit. Das Magazin „Öko-Test" empfiehlt im Septemberheft 2001 dieses Buch als Nachschlagewerk zum Thema „Gesichtsmassage - Streicheleinheiten für die Seele".

  • 1999, Fit-fürs-Leben-Verlag, seit 2014 ausverkauft/vergriffen

 

Frank B. Leder:

AchtsamkeitsmediationAchtsamkeitsmeditation und Wege zur Einsicht - 40 Vipassana-Tage in der Wüste

Das Buch erzählt die spannende Geschichte einer Lehrer-Schüler-Beziehung und skizziert in Rückblicken zugleich den Lebensweg Ruth Denisons, einer der bekanntesten Vipassana-Lehrerinnen des Westens. Die persönlichen Erfahrungsberichte des Autors zeigen auch die möglichen, aber überwindbaren Schwierigkeiten auf, denen man auf dem spirituellen Weg begegnet. Die Vipassana-Meditation lehrt, immer tiefere Schichten des Bewusstseins zu erforschen und die Dinge so zu sehen, 'wie sie wirklich sind'. Aber bevor sich die inneren Pforten zu Frieden und Freiheit öffnen, muss der Suchende das größte aller Rätsel lösen: Wie kann ich mein wahres Selbst erkennen? Die Achtsamkeitsmeditation weist ihm dazu den Weg. Das Buch erläutert die Technik, beschreibt die buddhistische Philosophie und zeigt, wie Achtsamkeit im Alltag gelebt werden kann. Mit einem Vorwort von Dr. Paul Köppler und ausführlichem Glossar der wichtigsten Begriffe zum Thema.

 


 

Kali Sylvia von Kalckreuth

Glücksgriffe Inspriationskarten

bildschirmfoto-2013-05-31-um-14.58.00Set aus 48 Karten plus Handbuch mit Beschreibungen aller Karten und Anleitung für die Verwendung zur ...

  • Kontemplation und Inspiration
  • Affirmation und Erinnerung
  • Besondere Grußkarte
  • Kommunikationsmittel in ganzheitlichen Behandlungen
  • Glücksgriffe Inspirationskarten tragen Begriffe, die jede/r, wenn sie oder er möchte, für sich als Inspiration und für die Kontemplation zu bestimmten Themen nutzen kann.
  • Glücksgriffe Inspirationskarten können als Affirmation und Erinnerung dienen, sowohl im Alltag als auch nach einer Behandlung. Sie verstärken als hilfreiche Begleiter damit die Integration wichtiger Erkenntnisse.
  • Glücksgriffe Inspirationskarten sind Grußkarten mit einer ganz bestimmten Botschaft für den Empfänger.
  • Die Inspirationskarten können in ganzheitlichen Behandlungen, in der Körperarbeit und Beratungsstunden eingesetzt werden.
  • Jede der 48 Karten ist einem Begriff gewidmet mit einer individuell gestalteten Illustration und grafischen Umsetzung.

Die Glücksgriffe Inspriationskarten können Sie auch von der TouchLife-Schule bestellen.


 

Leder & von Kalckreuth:

Lehrbuch zur TouchLife Grundausbildung

Unser Lehrbuch (Erstveröffentlichung 1996) enthält alle Griff- und Behandlungsabläufe der Methode sowie präzise Informationen zum Berufsbild des TouchLife Praktikers und alle Rechtsgrundlagen bezüglich einer Praxisgründung. Das Lehrbuch umfasst 200 Seiten, sein Inhalt bildet zusammen mit dem ca. 60-seitigen Anatomieskript den theoretischen Lehrstoff, auf den sich die Abschlussprüfung der Grundausbildung bezieht. Dieses Lehrbuch ist NICHT frei verkäuflich, sondern exklusiv den Teilnehmern der Ausbildungsgruppen vorbehalten.

 


Vorwort zu „TouchLife - Massage, die schön macht", von Prof. Dr. phil Gregor Terbuyken, Diplompsychologe
In den vergangenen Jahren habe ich mich mit großer Begeisterung in der ganzheitlichen Massage nach der TouchLife Methode ausbilden lassen. Beeindruckt hat mich vor allem der große Respekt vor den Menschen und die sensible, differenzierte Wahrnehmung von leib-seelischen Prozessen in der Arbeit von Kali S. von Kalckreuth und Frank B. Leder, die gemeinsam diese Methode begündet haben. Lesen Sie weiter ...


Vergleich der TouchLife Massage zur Massage im medizinischen Praxisablauf
Referat von Frank B. Leder anlässlich des Kongresses „Megatrend Ganzheitliche Gesundheit" im Mai 2000, Uni Giessen

Die klassische, medizinische Massage ist in Deutschland eine Therapieform, die über alle Gesellschaftsschichten hinweg eine allgemeine Akzeptanz genießt. Die Ausübung der Massage innerhalb der medizinisch-therapeutischen Berufe obliegt den staatlich geprüften Masseuren/innen, den Krankengymnasten und den Physiotherapeuten. Für diese Berufe ist eine 2-3 jährige Ausbildungszeit einschliesslich Praktikum erforderlich. Im ihrem beruflichen Alltag befinden sich diese Körpertherapeuten in einer schwierigen Situation . Lesen Sie weiter ...


TouchLife Massage, die Kunst der achtsamen Berührung
Von Kali S. Gräfin von Kalckreuth und Frank B. Leder. Erschienen unter anderem in: Krankengymnastik Zeitschrift für Physiotherapeuten, CoMed Magazin für komplementäre Medizin, Magazin Visionen.

Massage in Achtsamkeit ausgeführt, berührt Menschen auf einer tiefen, liebevollen Ebene. Achtsame Hände kommunizieren dem Empfangenden Respekt und Akzeptanz. Massage in diesem Sinne kreiert einen geschützten Raum. In diesem Raum kann der Empfangende sich fallenlassen und anvertrauen, kann aufatmen, Spannung abgeben und neue, weite Räume in sich entdecken. Lesen Sie weiter ...


Die neuen Schulen: Nicht nur der Kopf, auch Körper und Gefühl wollen lernen!
Das Magazin connection widmet im März 2006 sein Titelthema den neuen Schulen. Für den Fachbereich Massage wurde die TouchLife-Schule ausgewählt: Berühren und Berührt werden - eine ganzheitliche Massageschule

Massage ist eine alte Kunst. Um sie zu erlernen, muss man sich spezielle Fachkenntnisse sowohl theoretisch und vor allem auch praktisch aneignen. Nur wenn der Unterricht alle Ebenen betrifft, kann man von einer ganzheitlichen Schulung sprechen. Die TouchLife-Schule ist eine private Massageschule (Deutschland, Österreich und Schweiz), die seit 23 Jahren erfolgreich einen alternativen Berufseinstieg für Massagebehandler neben den staatlichen Ausbildungsstätten bietet. Lesen Sie weiter ...


Frank B. Leder: Mit dem speziellen Touch gegen Burnout und Stress

Erschienen in NewsAge, Februar 2011: Der Anglizismus Burnout bedeutet „ausgebrannt“. Wussten Sie, dass dies auch die Bedeutung des Sanskritwortes Nirvana ist, dem Synonym für einen der höchsten Bewusstseinszustände? Allerdings besteht ein himmelweiter Unterschied zwischen diesen beiden „verloschenen Feuern“. Ins Nirvana geht nur derjenige ein, dessen Feuer der Leidenschaften keine Nahrung mehr findet. So jemand kann zwar, aber er will nicht mehr. Das Burnout erwischt dagegen jene kalt, die wollen, dafür aber nicht mehr können. Gerade die Starken und verantwortlichen Leistungsträger in Beruf und Familie trifft es immer öfter: Sie fühlen sich ausgebrannt, ihre Batterien sind leer, nichts geht mehr. Lesen Sie weiter ...


Kali Sylvia von Kalckreuth: Das ist TouchLife

Das Interview führte Dieter Wiergowski. Es erschien im Szenemagazin „Die andere Realität" im Oktober 2013.

Dieter Wiergowski:
Welche Klienten können/sollten zu Ihnen kommen?

Kali Sylvia von Kalckreuth: Die Methode ist vielfältig, individuell abgestimmt und kann daher vielen Menschen gut tun. Manche Praktiker stellen sich zudem auf spezielle Zielgruppen ein, z.B. Schwangere, Senioren, Sportler, Musiker, High-Performer etc. Die Methode zieht Klienten an, die neben dem großen Wohlbefinden, das diese Massage schenkt, das Anliegen haben, ...
Lesen Sie weiter ...


Leder & von Kalckreuth: Achtsamkeit: Lernen, sich selbst zu spüren

Download eines Beitrags im Fachmagazin für komplementäre Medizin, CoMed, Februar 2014