Persönliche Entwicklung, Gemeinschaftsgefühl und Massageausbildung gehen bei TouchLife Hand in Hand

Krise als Chance

Es ist ja eine Binse, dass in jeder Herausforderung auch verborgene Geschenke stecken. Es sind anstrengende Zeiten, in denen wir uns von mehreren großen Krisen – Klima, Krieg, Energie, Inflation, Corona – herausgefordert fühlen, denen allen gemeinsam ist, dass im Angesicht der Komplexität der Schwierigkeiten auch Gefühle der Ohnmacht oder Hoffnungslosigkeit ausgelöst werden. Umso wichtiger ist es, im eigenen Umfeld wirksam etwas Gutes tun zu können und Unterstützung zu erfahren

Massageausbildung als Krisenhelfer?

Mit Ausnahme der gesetzlich veranlassten harten Lockdown-Zeiten im ersten Coronajahr 2020, haben alle Lehrer*innen unseres Teams entschieden, den Präsenzunterricht an den neun Schulen für TouchLife Massage aufrecht zu erhalten. Wir schauen also heute auf zweieinhalb Jahre Lehr- und Gruppenerfahrung in Krisenzeiten zurück. Was hervorsteht sind Mitteilungen aus dem Kreis der Teilnehmenden, die wir in den Vorjahren in der Häufigkeit nicht hörten:

  • „Ich bin so froh, einmal im Monat in der Ausbildungsgruppe Massagen zu bekommen, da konnte ich auftanken.”
  • „Ohne den Rückhalt, den ich über das Jahr in der Gruppe erfahren habe, wäre ich nicht durch die Krise gekommen. Meine Familie hat mich jedenfalls nach dem Seminar immer in viel besserer Verfassung zurückerhalten.“
  • „Corona hat für so Viele mehr Distanz und weniger Berührung bedeutet – durch meine Entscheidung, trotzdem eine Massageausbildung anzufangen, ist mein Berührungsspeicher immer wieder gefüllt worden.“
  • „Mit den Übungsmassagen habe ich so viel schöne Begegnungen und Glücksmomente im Familien- und Freundeskreis bewirkt, dass sich die Ausbildung schon dafür gelohnt hat.“
  • „Um mich herum ist so viel Gereiztheit, Stress, Angst – ich freue mich immer auf die Seminartage bei TouchLife, weil ich dort mit Unterstützung der Lehrer und der Gruppe in eine ganz andere Themenwelt eintauche, die mit Achtsamkeit, Begegnung und Entwicklung zu tun hat.“
  • „Dass ich am Ende der Massageausbildung eine sehr gute Behandlerin bin, macht mich stolz. Rückblickend sind es für mich besonders die empfangenen Massagen, die Einspürübungen und Gruppengespräche über die Krisenzeiten und wie man damit achtsam umgehen kann, was ich mit meiner Massage Ausbildung immer verbinden werde.“

Gönn dir eine Auszeit in einer positiv ausgerichten Lerngruppe

Die Schulen für TouchLife Massage bieten dreitägige Einführungsseminare an. Ob mit oder ohne Vorerfahrung: Alle sind willkommen, ein entspannendes Behandlungsmuster für die Rückenmassage nach TouchLife zu erlernen.

Direkt anmelden für ein Einführungsseminar

Zum Online-Anmeldeformular

Verband von Massageschulen & Massagepraxen