Zur Optimierung und Analyse dieser Website werden "Cookies" eingesetzt, die zur Wiedererkennung winzige Informationen in Ihrem Browser speichern. Das ist ungefährlich und verrät uns nur wenige, anonyme Daten - aber dennoch möchten wir Sie um Ihr Einverständnis bitten, ohne dass Sie diese Website leider nur eingeschränkt sehen können. 
Hanna Krstic

Lebenslauf

  • 1971 geboren
  • 1994 Abschluss Klassische Sportmassage
  • 1995 Fortbildung Shiatsu und Akupressur
  • 1997 Weiterbildung NLP
  • 2001 Abschluss Grundausbildung TouchLife Massage
  • 2002 Weiterbildung Kinesiologie, Abschluss Wellnesstrainerin, Fortgeschrittenen Intensiv Training Atem-Achtsamkeit
  • 2002-2007 Assistenz in der TouchLife Grundausbildung bei Leder & von Kalckreuth
  • 2003 Schulung zur häuslichen Unterstützung für Angehörige von Menschen mit Demenz
  • 2003-2006 ehrenamtlicher Einsatz als TouchLife Praktikerin in der Arbeit mit vom Balkankrieg traumatisierten Menschen in Sarajevo und Mostar / Bosnien und Herzegowina
  • 2003-heute hauptberuflich in eigener Praxis tätig; Dozentin im Bereich Gesundheit und Entspannung
  • 2004 Fortbildung: Selbstregulation des Nervensystems und Auflösung von Trauma in der körpertherapeutischen Arbeit; Dozentin für Körperlichkeit mit dementiell Erkrankten; Assistenz Fortgeschrittenen Intensiv Training Atem-Achtsamkeit und TouchLife Massage,
  • 2006 Abschluss CranioSacrale Biodynamik Ausbildung
  • seit 2007-heute Leiterin des Ausbildungsstandortes NRW Schule für TouchLife Massage Köln
  • 2009 Fortbildung: TouchLife-mobil Massage
  • 2010 Eröffnung der eigenen Räumlichkeiten Praxis & Schule für TouchLife Massage Köln
  • 2011 Fortbildung zum Thema Kriegsgewalt an Frauen, Trauma und Burnout sowie Einführung in die Psychotraumatologie; Anerkennung und Zertifizierung als Mitglied in der Qualitätsgemeinschaft Berufliche Bildung
  • 2014-heute Leitung von Fortgeschrittenen-Intensiv Seminare in Deutschland, Schweiz und Österreich
  • 2020 Publikation „Berührungspunkte von A bis Z – Menschliche Berührung ist durch nichts zu ersetzen"
  • 2020 Fortbildung: Harmonische Techniken und Gelenksmobilisation.

"In meiner Kindheit begegnete ich in einem serbischen Dorf einer taubstummen älteren Frau. Wir trafen uns in der Küche meiner Großtante und waren uns sofort zugeneigt. Über wilde Gesten und zarte Berührungen fanden wir spontan eine nonverbale Kommunikation, die uns beiden Freude machte. Seitdem bin ich fasziniert von Menschen, dem Körper, dem Geist und dem Dazwischen. Den Möglichkeiten, auch ohne Worte eine gemeinsame Sprache zu entwickeln. Ich bin fasziniert davon, welche Kraft von Berührung ausgeht und dankbar, dass ich mich dieser Faszination widmen kann. Es fällt mir leicht, Menschen wohlwollend zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, sich und ihre Fähigkeiten zu entdecken. Zu sehen, wie wir alle achtsamer werden und das auch wollen, bedeutet mir viel. Das macht die Welt insgesamt einfach heller. Mein Wunsch für die Zukunft ist einfach, aber anspruchsvoll: Ich möchte meinen Schülern eine gute Lehrerin sein und noch viele Menschen für die Kraft der achtsamen Berührung begeistern. Auf dass wir unsere Welt noch friedvoller gestalten."

Kontakt zu Hanna Krstic