Christine Zencha Haldemann

Zencha2015webLebenslauf
TouchLife Praktikerin und Massage-Lehrerin, Diamant Yoga™ Lehrerin, Mitglied des Schweizerischen Verbandes für Natürliches Heilen SVNH

  • Geboren 1954 in der Schweiz.
  • 1970 wanderte ich nach Deutschland aus.
  • 1970-73 Ausbildung als Zahnarzthelferin.
  • 1978 Fortbildung zur Zahnmedizinischen Fachhelferin.
  • Tätigkeit in Uni-Kliniken und langjährige Mitarbeit in einer ganzheitlich orientierten Zahnarztpraxis.
  • 1990/91 TouchLife Grundausbildung.
  • 1991/92 Ausbildung zur Atemlehrerin bei Bernd Schröder (LRT-Rebirthing-Trainer) und Erika Stoll.
  • 1993-96 eigene Praxis für TouchLife Massage und Atemarbeit im Raum Frankfurt.
  • Seit 1994 Mitarbeit als Assistentin (Grundausbildung und Fortgeschrittene) und Co-Leiterin bei der TouchLife-Schule.
  • 1995/96 Ausbildung zur Diamant Yoga Lehrerin bei Michael Barnett.
  • 1996-2000 Aufenthalt und Weiterbildung im Bereich Körper-, Atem- und Energiearbeit und Meditationstechniken in "Energy World", Frankreich, bei Michael Barnett.
  • 2000 Rückkehr in die Schweiz.
  • Seit Herbst 2000 eigene Praxis für TouchLife Massage in Riedholz/Solothurn.
  • Seit August 2002 Leiterin der Schule für TouchLife Massage Schweiz

"Nach 15 Jahren intensiver, erfüllender und erfolgreicher Unterrichtstätigkeit im Bereich der Massageausbildung für Beginner verlagert sich mein Schwerpunkt auf die Betreuung der Absolventen. So wird meine Schule für TouchLife Massage Schweiz mit Angeboten zur Supervision und speziellen Weiterbildungen die zertifizierten TouchLife PraktikerInnen weiter fördern. Für die Grundausbildung in dieser großartigen Methode reisen die Schweizer ab 2017 entweder nach Österreich oder Deutschland.

Ich hatte und habe viele gute Lehrer und bin froh und dankbar, dass ich ihnen begegnet bin. Die wichtigsten sind: Meine Eltern, meine Schwester, Dr. J. Meyer, M. Barnett, K. S. v. Kalckreuth und F. B. Leder.

In den siebziger und achtziger Jahren beschäftigte mich zunächst die Selbsterfahrung, die im sprachlichen Bereich arbeitet. Eine Tür tat sich auf, als ich meinen Lehrer Michael Barnett kennen lernte. Ich konnte noch tiefer gehen und das erfahren, was mir am nächsten ist. Je tiefer ich in der Essenz des Körpers war, desto näher fühlte ich mich dem Himmel. Was ich suche, ist in mir.

Als ich Anfang der Neunziger die TouchLife Massage kennenlernte, war es genau das, was ich lange Zeit gesucht hatte, ohne es konkret zu wissen. Mich über den Körper neu kennenzulernen, war dabei von zentraler Bedeutung. Ich konnte hinter meine Strukturen schauen und in mir Raum geschehen lassen für neue Möglichkeiten.

Am Anfang meiner Erforschung stand die Selbsterfahrung noch im Vordergrund. Nach und nach ist der drängende Wunsch entstanden, dieses Grossartige auch weiterzugeben. Körperarbeit ist eine grossartiges Erfahrung für sich selbst und andere. Berührung auf allen Ebenen des Seins ist ein Geschenk, das wir einander geben können.

Zencha ist ein spiritueller Name und bedeutet: ein guter Stern. Als erfahrene "Körperarbeiterin" und "guter Stern" will ich all den Menschen begegnen, die das möchten, was ich zu geben habe."

Kontakt zu Christine Zencha Haldemann